FIRMENGESCHICHTE

Wie alles begann…

 

  • Im Jahre 1949 gründet der aus Schlesien vertriebene Albert Regel mit zwei Geschäftspartnern einen Fuhrbetrieb und konzentriert sich auf den Transport von Baumaterialien
                                
  • Nach Ausstieg der beiden Partner legt Albert Regel 1950 den Grundstein für die heutige Albert Regel GmbH und schafft die ersten Spezialfahrzeuge für die Umsetzung von schweren Baumaschinen und Pressen an
               
  • Dem Unternehmen mit Sitz in Besse wird 1958 die erste Güterfernverkehrskonzession erteilt
                                                                                                      
  • Bereits 1959 baut der Firmengründer Albert Regel ein Wohnhaus mit Büro und angrenzender Reparaturhalle, welches einige Jahre später durch den Anbau eines Bürogebäudes erweitert wird. In dieser Zeit wurde auch der erste Teleskopautokran (Hublast 30 t) erworben und das Dienstleistungsangebot auf Kranarbeiten ausgedehnt

Die 70-iger und 80-iger Jahre…

 

  • Der Fuhrparkbestand: 3 Gittermastautokrane, 4 Teleskopautokrane sowie 5 Sattel- und 2 Tiefladerfahrzeuge
           
  • Stetige Vergrößerung des Fuhrparks und Standortwechsel zum heutigen Hauptsitz des Unternehmens in Baunatal – Hertingshausen (1976). Bau einer großflächigen Werkstatthalle mit angrenzendem Bürogebäude
             
  • Erweiterung der Dienstleistungspalette auf Ausführung von Maschinen-, Betriebs- und
    Industrieumzügen im ganzen Bundesgebiet
             
  • Tod des Firmengründers Albert Regel (1981) und Übernahme aller Geschäftsanteile durch seine Frau Emma Regel

Die 90-iger Jahre…

 

  • Übergabe der Geschäftsanteile von Emma Regel an ihre Kinder Manfred Regel, Peter Regel und Inge Teifke
             
  • Alsbald wurden die ersten Großkrane (400 t) erworben und weitere Niederlassungen in den neuen Bundesländern gegründet
                  
  • In 1997 wird die Tochtergesellschaft RMT Albert Regel Logistik GmbH für den Bereich Betonfertigteilmontagen gegründet
       
  • 1999 wurde dann die Tochtergesellschaft Regel-Industrie Montagen GmbH gegründet für den Komplettservices im Bereich Maschinenumzüge. Neben der reinen Transportleistung bietet das Unternehmen auch die De- und Remontage, Inbetriebnahme von Anlagen
    sowie Reinigungs- und bei Bedarf auch Verschrottungsarbeiten mit an

Die 2000er Jahre…

 

  • In 2004 wird Carsten Hildebrandt als Gesellschafter mit in die Geschäftsführung berufen
         
  • Seit 2006 wird die gesamte Leistungspalette durch die Tochtergesellschaft RKT Regel GmbH auch im Großraum Fulda mit angeboten
             
  • 2010 Ausbau der Leistungsfähigkeit im Großkranbereich mit der Anschaffung eines
    weiteren 500 to Mobilkrans

Das Unternehmen – heute

 

  • Das Unternehmen inklusive der Tochtergesellschaften beschäftigt heute rund 150
    Mitarbeiter
            
  • Im Fuhrpark befinden sich derzeit mehr als 40 Autokrane mit einer Hubleistung von 30 bis 500 to, 30 Spezialtransportfahrzeuge mit einer Nutzlast bis zu 85 to,
    7 Begleitfahrzeuge und eine Vielzahl Stapler sowie ein Hubgerüst mit einer Tragfähigkeit bis 400 to, welches bei Maschinen- und Industrieumzügen zum Einsatz kommt
              
  • Nach dem Ausscheiden von Manfred Regel wurde 2015 Alexander Teifke mit in die
    Geschäftsführung berufen
           
  • In 2017 wurde der Firmensitz in Baunatal um das dreifache erweitert
        
  • Aktuell wird die Albert Regel GmbH von den beiden Geschäftsführenden Gesellschaftern Alexander Teifke und Carsten Hildebrandt geführt

Standorte / Anfahrt

Hauptsitz
Fuldastraße 20, 34225 Baunatal

Erreichbarkeiten

Albert Regel GmbH
Fuldastraße 20, 34225 Baunatal

Telefon: +49 5665 99999
Telefax: +49 5665 999933
24 Stunden Service: +49 163 2999922

Bürozeiten
Montag bis Donnerstag von 07:00 Uhr bis 17:30 Uhr Freitag von 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr und nach Vereinbarung.

Kontakt zu uns